Google Analytics Excel 2007 Plugin

7. Aug 2009

Am Mittwoch habe ich zum ersten Mal von dem Google Analytics Excel 2007 Plugin gelesen. Zuerst bei Patrick Ludolph, eine ausführlichere Beschreibung findet sich bei Webanalysts.info

Das Tool integriert sich als zusätzlicher Reiter in Excel und ermöglicht den Zugriff auf die meisten Daten des Profils. Man klickt die Reports in einem eigenen Fenster zusammen, dabei kann man Dimensionen und Metriken, aus einem Kalender den Zeitraum auswählen und Filter hinzufügen.

Select dimensions in Excellent Analytics  -- The Google Analytics plug-in for Microsoft Excel

Anschließend holt das Plugin die Daten von Google und überträgt sie in das Tabellenblatt

image

Schöne Möglichkeit, schnell an Daten zu kommen. Kombiniert mit einem Excel Dashboard wird das ganze interessant. Ein Beispiel bei Web Analytics World.

Einige Dinge sind mir beim Ausprobieren aufgefallen:

Kombination. Man kann nicht jede beliebige Dimension mit jeder Metrik kombinieren. Ist irgendwie auch klar, aber beim schnellen Zusammenklicken vergisst man das schonmal. Man bekommt in dem Fall keine Fehlermeldung oder Hinweis, die Spalten bleiben einfach leer. Eine Liste der Kombinationsmöglichkeiten findet man bei Google Code.

Sortierung. Kombiniert man etwa URL und PageView, wird anscheinend alphabetisch aufsteigend nach der URL sortiert und nicht – wie meistens üblich – absteigend nach Anzahl der Views bzw. der Metrik. Man muss also evtl. nochmal nachsortieren. Problematisch wird das zusammen mit der

Datenmenge. Denn es werden immer maximal 1000 Zeilen geladen. Hat man also mehr als 1000 URLs in seinem Report, werden nicht alle geladen. Bei Keywords fällt das noch deutlicher ins Gewicht, denn da ist man schnell über 1000 und bekommt z.B. nur A-C. Das in meinen Augen auch das größte Manko, man muss aufpassen, welche Daten man holt.

Filter. Toll fand ich die Filtermöglichkeiten, denn man kann nicht nur nach Dimension filtern sondern auch nach Metrik. Also etwa "Alle URLs, die mehr als 5 PageViews haben". Damit kann man die Einschränkungen der Datenmenge etwas kontrollieren.

Version. Das ganze läuft nur mit Excel 2007

Für ein kostenloses Tool auf jeden Fall einen Blick wert. Für sich genommen bringt das Tool keinen direkten Mehrwert, wer aber regelmäßig Exceltabellen mit Daten aus GA füllt, kann sich freuen.

Download des Excelplugins

Update 13.8.: Google hat in seinem eigenen Analytics Blog eine Aufstellung von Excelplugins gepostet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>