Stockholm und Hamburg: Top-Analytics Events

19. Nov 2007

Hamburg
Patrick Ludolph hat sich die Mühe gemacht, den Web Analytics Wednesday vom 14.11.2007 in Hamburg in seinem Blog revue passieren zu lassen. Zu den Teilnehmern gehörten diesmal Frank Reese von Ideal Observer, Dr. Jochen Spöhrer von Tribal DDB, Prof. Wolfgang Büscher von der FH Oldenburg, Jan Kammerath von GermanWings, Franco Paolucci von Omniture und Ludolph selbst.

In einer Diskussionsrunde wurden vor allem Zukunftsorientierte Themen (“Wo stehen wir in fünf Jahren? Wo geht die Reise hin? Welche Innovationen sind in nächster Zeit von den Anbietern der Web Analytics Tools zu erwarten?”) angesprochen, aber auch die Position von Analysten in Unternehmen unter die Lupe genommen.

Stockholm:
Vor dem WAW in Hamburg fand noch die eMetricts Marketing Optimization Summit in Stockholm statt. Der ausführliche Rückblick von Oliver Schiffers ist im wanalytics-Blog zu finden. Die von 55 Teilnehmern besuchte Veranstaltung setzte auf Themen wie das Zusammenwachsen von Analytics mit Business Intelligence, die Anbieterauwahl und Analytics-Grundlagen.

Hier noch ein Ausblick auf 2008: “Ich bin gespannt, ob die deutsche Veranstaltung aufschliessen und auf Dauer mit den internationalen und anderen europäischen Summits mithalten kann. Wir werden diese Erkenntnis nächstes Jahr schon früh haben: Vom 8.-9. April 2008 findet der emetrics Marketing Optimization Summit wieder in München statt. Neu im Jahr 2008 ist nach dem diesjährigen Summit in Stockholm der Marketing Optimization Summit in Toronto.”

eMetrics Summit Stockholm Rückblick: Link
Web Analytics Wednesday Rückblick: Link

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Bloglinks der Woche (KW 47) | Webanalyse & SEO - News - [...] Stockholm und Hamburg: Top-Analytics Events (eControlling.de) [...]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>